News

2 Kreisrekorde durch Rita Lambertz

Zu Beginn der Freluftsaison konnte Rita Lambertz (LG Stolberg) gleich 2 Kreisrekorde der W60 verbessern. Beim Werferfünfkampf in Sinzig steigerte sie die bestehenden Marken im Hammerwurf auf 28,93m und im Gewichtswurf auf 12,03m. Beide Rekorde wurden von Gisela Küper (Aachener TG) gehalten.

Erfolgreiche Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften U16

Bei den Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften U16 in Düsseldorf konnte der Aachener Nachwuchs reichlich Edelmetall einheimsen. Mit stolzen 6 Medaillen präsentierten sich die Athleten in toller Form. So konnte sich Beauty Somuah (DJK Rasensport Aachen-Brand) über 3x Silber freuen und wurde in der W15 über 60m, Weitsprung und 60m Hürden jeweils Zweite. In der gleichen Klasse kam Carolin Führen (Aachener TG) über 800m ebenfalls auf das Podest und holte Silber. Im Stabhochsprung der W14 wurde Laura Giese (Aachener TG) Dritte und mit Bronze belohnt. Zusätzlich kam sie im Kugelstoßen auf Platz 6. Und das letzte Edelmetall ersprang sich Felix Wittmann (LSG Eschweiler) im Hochsprung der M14 mit Platz 3.

Deutsche Cross-Meisterschaften

Bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Herten waren einige Aachener Vereine vertreten. So gab es Starter von der LG Mützenich, LSG Eschweiler, DJK Jungsiegfried Herzogenrath und Aachener TG. In dem vom Regen aufgeweichten und tiefen Geläuf kamen am besten die Mannschaft der Aachener TG in der Klasse W35 zurecht und wurde in der Besetzung C. Leschnik, S. Heinrichs und A. Trauzeddel mit Platz 4 belohnt. Dabei erreichte Claudia Leschnik als beste Läuferin Platz 6 in der Klasse W35. Ebenfalls gut zurecht kam Heike Herma (DJK Jungsiegfried Herzogenrath) und lief in der Klasse W45 auf Platz 7. In der männlichen Jugend U18 erreichte die Mannschaft der Aachener TG in der Besetzung M. Nores, L. Eichler und Y. Thiele mit Platz 8 ebenfalls ein Top Resultat.

Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften

Bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften gab es 2 Starts durch Aachener Athleten. Aber es wollte nicht so richtig laufen. Gleich zu Beginn war die 4 x 100m Staffel der Aachener TG in der Besetzung Max Küppers, Jannis Wolff, Morten Hannes und Lukas Frings am Start. Jedoch verletzte sich Max schon kurz nach dem Start und die Staffel schied aus. Bei Sebastian Meyer (DJK Frankenberg) lief es nicht viel besser. Im Speerwurf kam er zwar mit 51,60m auf den 15ten Platz, blieb jedoch deutlich unter der Leistung von den Nordrheinmeisterschaften.

4 Titel bei den Deutschen-Seniorenmeisterschaften

Wieder ein mal war Erfurt Ausrichter der Deutschen Senioren-Hallenmeister- und Winterwurfmeisterschaften inkl. Bahngehen.
Dabei waren auch einige Aachener Athleten und mit 4 Titeln sehr erfolgreich. Verlass war dabei erneut auf die Geher, die mit Malte Strunk und Peter Schumm (beide Alemannia Aachen) über 3.000m Bahngehen sich Gold sicherten, Malte in der M40 und Peter in der M70. Im Hochsprung konnte sich Dr. Ralf Naeven (SV Germania Dürwiß) in der M55 dursetzen und wurde Deutsche Meister, ebenso wie Christian Hund (DJK Rasensport Aachen-Brand) im Speerwurf der M45.

Franziska läuft Kreisrekord

Beim 35. Hardter Straßenlauf in Mönchengladbach lief Franziska Fourné (Aachener TG) 35:15min über 10km. Mit dieser Leistung verbesserte sie den Kreisrekord der Frauen um über 1 Minute. Die bisherige Zeit wurde von Martina Zentis (Aachener TG) gehalten, gelaufen 1996.

Veranstaltungsheft 2016

Das Veranstaltungsheft 2016 für den Kreis Aachen in digitaler Form liegt vor. Das PDF ist ca. 12MB groß und kann über folgenden Link erreicht werden:
Veranstaltungsheft 2016