News

1 Titel und 2x Bronze

Von den Westdeutschen und NRW-Langstaffelmeisterschaften in Hamm konnten Aachener Athleten einen Titel und 2 Bronzemedaillen, dazu einen Kreisrekord, mit nach Hause nehmen. So siegte die 3x 800m Staffel der DJK Jung Siegfried Herzogenrath in der Klasse W40. In der Besetzung Heike Herma, Astrid Schoenen und Christiane Meer liefen sie in 7:53,36min als Erste ins Ziel und verbesserten damit ihren Kreisrekord aus dem Vorjahr um 10s. Auf den Bronze Platz liefen 2 Staffeln der Aachener TG. So kam die 3x 800m Staffel in der weiblichen U16 in der Besetzung L. Giesen, J. van Megeren und C. Führen als Dritte ins Ziel, 4 Zehntel hinter Silber. Ungefährdet kam die 3x 1.000m Staffel in der männlichen U18 in der Besetzung N. Langemeyer, M. Nores und Y. Thiele ebenfalls als Dritte ins Ziel.

Langhürden ergänzend zur KM 5.000m

Im Rahmen der Kreismeisterschaften 5.000m am Mittwoch, den 11.05., im Aachener Waldstadion bietet die Aachener TG kurzfristig 2 Einlageläufe über die Langhürden an. So soll um 18:10 ein 400m Hürdenlauf und um 18:20 ein 300m Hürdenlauf statt finden.

Interessenten wenden sich bitte an die Aachener TG

Peter und Malte wieder auf dem Podest

Bei dem Deutschen Senioren-Meisterschaften in Reichenbach im Straßengehen holte sich Peter Schumm (Alemannia Aachen) den Titel über 20km in der Klasse M70 in der Zeit von 2:08:09std. Diese Zeit würde nächstes Jahr in seiner dann neuen Altersklasse eine neue deutsche Bestleistung bedeuten, die gerade von Cristoph Höhne mit 2:13:36std aufgestellt wurde.

Carolin mit Kreisrekord zum Titel

Bei den Nordrhein Langstreckenmeisterschaften in Emmerich trotzte Carolin Führen (Aachener TG) dem widrigem Wetter und lief in neuer Kreisrekordzeit von 6:51,18min zum Titel über 2.000m der W15. Damit löst sie Christiane Hibbe (LAC Mausbach) ab, die 2008 die 2.000m in 6:53,81min lief.

2 Kreisrekorde durch Rita Lambertz

Zu Beginn der Freluftsaison konnte Rita Lambertz (LG Stolberg) gleich 2 Kreisrekorde der W60 verbessern. Beim Werferfünfkampf in Sinzig steigerte sie die bestehenden Marken im Hammerwurf auf 28,93m und im Gewichtswurf auf 12,03m. Beide Rekorde wurden von Gisela Küper (Aachener TG) gehalten.

Erfolgreiche Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften U16

Bei den Nordrhein-Jugend-Hallenmeisterschaften U16 in Düsseldorf konnte der Aachener Nachwuchs reichlich Edelmetall einheimsen. Mit stolzen 6 Medaillen präsentierten sich die Athleten in toller Form. So konnte sich Beauty Somuah (DJK Rasensport Aachen-Brand) über 3x Silber freuen und wurde in der W15 über 60m, Weitsprung und 60m Hürden jeweils Zweite. In der gleichen Klasse kam Carolin Führen (Aachener TG) über 800m ebenfalls auf das Podest und holte Silber. Im Stabhochsprung der W14 wurde Laura Giese (Aachener TG) Dritte und mit Bronze belohnt. Zusätzlich kam sie im Kugelstoßen auf Platz 6. Und das letzte Edelmetall ersprang sich Felix Wittmann (LSG Eschweiler) im Hochsprung der M14 mit Platz 3.

Deutsche Cross-Meisterschaften

Bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Herten waren einige Aachener Vereine vertreten. So gab es Starter von der LG Mützenich, LSG Eschweiler, DJK Jungsiegfried Herzogenrath und Aachener TG. In dem vom Regen aufgeweichten und tiefen Geläuf kamen am besten die Mannschaft der Aachener TG in der Klasse W35 zurecht und wurde in der Besetzung C. Leschnik, S. Heinrichs und A. Trauzeddel mit Platz 4 belohnt. Dabei erreichte Claudia Leschnik als beste Läuferin Platz 6 in der Klasse W35. Ebenfalls gut zurecht kam Heike Herma (DJK Jungsiegfried Herzogenrath) und lief in der Klasse W45 auf Platz 7. In der männlichen Jugend U18 erreichte die Mannschaft der Aachener TG in der Besetzung M. Nores, L. Eichler und Y. Thiele mit Platz 8 ebenfalls ein Top Resultat.