News

Gute Ergebnisse bei den NRW Meisterschaften

Bei den offenen NRW Meisterschaften und NRW Gala in Bottrop blieb das schlechte Wetter aus. Bei guten Bedingungen, vor allen Dingen im Sprint und Sprung herrschte Rückenwind, konnten Aachener Athleten mit guten Ergebnissen aufwarten. So buchten die Frauen mehrfach Platz 6, angefangen mit Inga Reul (DJK Rasensport Aachen-Brand) mit 25,29s über 200m. Zusammen mit ihren 12,28s über 100m bedeuten beide Zeiten die DM Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Ebenfalls Platz 6 erreichte Pia-Sophie Kremer (Aachener TG) über 400m in 59,52s, sowie Arleen Schüssler (Aachener TG) im Stabhochsprung mit 3,80m. Bei den Männern kam Tobias Alt (DJK Rasensport Aachen-Brand) mit 6,95m im Weitsprung auf Platz 7, sowie Alexander Barleben (DJK Rasensport Aachen-Brand) mit 22,48s über 200m auf Platz 8.

Top 8 Platzierungen bei NRW Block

Bei den NRW Jugend Mehrkampfmeisterschaften und Blockwettkämpfen konnte die wenigen Aachener Athleten gute Platzierungen erreichen. Mit Platz 4 im Blockwettkampf Wurf der W14 konnte Alex Wendy (Aachener TG) die beste Position erkämpfen. Ebenfalls unter die Besten 8 schafften es im Blockwettkampf Sprint / Sprung der M14 Ricardo Mercedes (SV Germania Dürwiß) mit Platz 7 und Leon Rüter (DJK JungSiegfried Herzogenrath) mit Platz 8.

Peter ist Europameister

Bei den Senioren Europameisterschaften Non-Stadia in Vila Real de Santo Antonia (Portugal) konnte Peter Schumm (Alemannia Aachen) den Titel mit der Mannschaft im 10km Gehen der M70 eringen. Zudem holte er mit seiner Zeit von 1:03:56std den 3ten Platz in der Einzelwertung.

2 Titel bei Hochschul DM

Von den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Mainz / Paderborn konnten Aachener Athleten 2 Titel mit nach Hause bringen. Zum einen konnte Julia Kümpers (Aachener TG) für die Uni Bonn den Halbmarathon der Frauen gewinnen, zum anderen gewann die 4x100m der Staffel der Männer für die WG Aachen den Titel, unterstützt durch Alexander Barleben (DJK Rasensport Aachen-Brand) und Carl Seeliger (DJK Frankenberg Aachen). Mit auf dem Podest als 2ter wurde auch eine Staffel der WG Aachen, in der Besetzung Niklas Kruff, Marc Richter (beide DJK Rasensport Aachen-Brand), Robert Meyer und Thomas Götzen (beide DJK Frankenberg Aachen).

2 weitere Kreisrekorde

Diese Woche wurde 2 weitere Kreisrekorde aufgestellt. Zum einen konnte Laura Giese (Aachener TG) ihren wenige Tage alten Kreisrekord im Stabhochsprung der wU16 auf nun 2,85m steigen. Zum anderen sprang Peter Dons (DJK Rasensport Aachen-Brand) mit guten 10,79m einen neuen Kreisrekord im Dreisprung der M45.

Langsprint ergänzend zur KM 3.000m

Im Rahmen der Kreismeisterschaften 3.000m am Dienstag, den 24.05., im Aachener Waldstadion bietet die Aachener TG kurzfristig Einlageläufe über 300m und 400m an, so wie 100m für die wU16.

Interessenten wenden sich bitte an die Aachener TG

Titel und Kreisrekorde bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften

Von den NRW Mehrkampfmeisterschaften brachten Aachener Athleten 2 Titel und 3 Kreisrekorde mit nach Hause. Im Zehnkampf glänzte Jannis Wolff (Aachener TG) mit einem starken 2ten Tag und wurde NRW Meister im Zehnkampf der mU20. Mit seiner Punktzahl von 6.321 Punkten steigerte er den bisherigen Kreisrekord um knapp 50 Punkte, bisher gehalten von Nico Beckers, aufgestellt 2013 noch für DJK Frankenberg Aachen. Auch im Stabhochsprung konnte er seinen wenige Tage alten Kreisrekord auf nun 4,30m steigern. Den ersten Tag hatte er noch auf dem 2ten Platz gelegen und holte damit Silber im Fünfkampf.
Den 2ten Titel holte die Siebenkampfmannschaft von DJK Frankenberg Aachen, in der Besetzung Katharina Fritz, Luisa  Kreutz und Pia Rosewich, in der wU20. Dabei konnte Katharina den 8ten Platz sowohl im Vier-, als auch Siebenkampf belegen.
Den 3ten Platz und damit Bronze holte sich auch eine Siebenkampfmannschaft von DJK Frankenberg Aachen, diesmal in der Frauenklasse mit Nina Maur, Paula Lassner und Anne-Kathrin Laßek. Mit Ihrer Punktzahl von 10.963 Punkten steigerten sie den bisherigen Kreisrekord, ebenfalls von DJK Frankenberg aufgestellt, die 2005 mit L. Kopfhammer, L. Heide und K. Recker 10.198 Punkte erzielten.

Sportlerehrung 2016

Bei der Sportlerehrung 2016 wurde auch einige Leichtathleten geehrt. So durften sich folgende Athleten über eine Ehrung durch den Oberbürgermeister M. Philipp und den Vorsitzenden des StadtSportBundes Aachen e.V. B. Jansen im Krönungssaal des Rathauses freuen:

Sportlerehrung 2016