News

4 DM Qualis über die Langhürden

Bei den Einlageläufen im Rahmen der KM 5.000m konnte die Athleten das gute Wetter nutzen und erzielte 4 Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften. So begann Inga Reul (DJK Rasensport Aachen-Brand) über 400m Hürden mit einer Zeit von 61,72s in der wU20. Anschließend konnte Nils Langemeyer (Aachener TG) mit einer Zeit von 55,53s über 400m Hürden in der mU20 nachziehen. Im abschließenden 300m Hürdenlauf unterboten sowohl Carolin Führen (Aachener TG) in 47,45s die Norm der wU16, als auch Jonas Kaspar (SC Myhl) in 42,72s die Norm der mU16.

Kreisrekordflut im Stabhochsprung

Beim 2. Maistich konnten im Aachener Waldstadion 4 Kreisrekorde erzielt werden. So begann Laura Giese (Aachener TG) in der W14 mit 2,83m und überbot den Kreisrekord der wU16 damit um 13cm. Die bisherige Marke hielt Sina Becker (DJK Elmar Kohlscheid), aufgestellt 2007. Anschließend steigerte Yvonne Sackmann (Aachener TG) den Kreisrekord der Frauen auf nun 3,03m. Hier teilten sich die alte Marke von 2,70m Yvonne selbst, zusammen mit Sina Becker und Evi Steinberg (Alemannia Aachen). Später steigerte Arleen Schüssler (Aachener TG) mit 3,83m diese Marke noch mal deutlich - Mit einer Bestleistung von 3,80m aus dem Vorjahr kommt Arleen vom SSC Bad Sooden-Allendorf nach Aachen -. Den letzten Kreisrekord stellte Jannis Wolff (Aachener TG) in der mU20 mit 4,23m auf. Damit verbesserte er die Marke von Tobias Kreutz (DJK Frankenberg Aachen), der 2006 4,11m gesprungen war.

1 Titel und 2x Bronze

Von den Westdeutschen und NRW-Langstaffelmeisterschaften in Hamm konnten Aachener Athleten einen Titel und 2 Bronzemedaillen, dazu einen Kreisrekord, mit nach Hause nehmen. So siegte die 3x 800m Staffel der DJK Jung Siegfried Herzogenrath in der Klasse W40. In der Besetzung Heike Herma, Astrid Schoenen und Christiane Meer liefen sie in 7:53,36min als Erste ins Ziel und verbesserten damit ihren Kreisrekord aus dem Vorjahr um 10s. Auf den Bronze Platz liefen 2 Staffeln der Aachener TG. So kam die 3x 800m Staffel in der weiblichen U16 in der Besetzung L. Giesen, J. van Megeren und C. Führen als Dritte ins Ziel, 4 Zehntel hinter Silber. Ungefährdet kam die 3x 1.000m Staffel in der männlichen U18 in der Besetzung N. Langemeyer, M. Nores und Y. Thiele ebenfalls als Dritte ins Ziel.

Langhürden ergänzend zur KM 5.000m

Im Rahmen der Kreismeisterschaften 5.000m am Mittwoch, den 11.05., im Aachener Waldstadion bietet die Aachener TG kurzfristig 2 Einlageläufe über die Langhürden an. So soll um 18:10 ein 400m Hürdenlauf und um 18:20 ein 300m Hürdenlauf statt finden.

Interessenten wenden sich bitte an die Aachener TG

Peter und Malte wieder auf dem Podest

Bei dem Deutschen Senioren-Meisterschaften in Reichenbach im Straßengehen holte sich Peter Schumm (Alemannia Aachen) den Titel über 20km in der Klasse M70 in der Zeit von 2:08:09std. Diese Zeit würde nächstes Jahr in seiner dann neuen Altersklasse eine neue deutsche Bestleistung bedeuten, die gerade von Cristoph Höhne mit 2:13:36std aufgestellt wurde.

Carolin mit Kreisrekord zum Titel

Bei den Nordrhein Langstreckenmeisterschaften in Emmerich trotzte Carolin Führen (Aachener TG) dem widrigem Wetter und lief in neuer Kreisrekordzeit von 6:51,18min zum Titel über 2.000m der W15. Damit löst sie Christiane Hibbe (LAC Mausbach) ab, die 2008 die 2.000m in 6:53,81min lief.

2 Kreisrekorde durch Rita Lambertz

Zu Beginn der Freluftsaison konnte Rita Lambertz (LG Stolberg) gleich 2 Kreisrekorde der W60 verbessern. Beim Werferfünfkampf in Sinzig steigerte sie die bestehenden Marken im Hammerwurf auf 28,93m und im Gewichtswurf auf 12,03m. Beide Rekorde wurden von Gisela Küper (Aachener TG) gehalten.